Skip to content Skip to main navigation Skip to footer
Kyrillkreuz_Cobbenrode

Kyrill-Eichen-Kreuz auf dem „Frettholz“

Das (nachts beleuchtete) Kyrill-Eichen-Kreuz auf dem Frettholz in Cobbenrode ist weithin sichtbar (Geokoordinaten: 51.19757 / 8.16147). Das Kreuz ist als kulturelles Denkmal ein bleibendes Andenken an den Orkan Kyrill, der im Jahr 2007 über das Sauerland wütete. Das Wahrzeichen ist 8,00 Meter hoch, 1,2 Tonnen schwer und verankert in einem 10 Tonnen-Fundament.

Pfarrer Klaus Danne, der das Kreuz einsegnete, bezeichnete das Kreuz bei der Einsegnung als „Sichtbares Zeichen unseres Glaubens.“

Cobbenrode, Kyrill-Kreuz „Auf dem Frettholz“

Zurück zum Anfang